Tagesablauf

Der Tagesablauf ist so gestalltet, dass die Kinder – neben dem Freiraum für eigene Entscheidungen in der Freispiel- und Selbstbildungszeit – Sicherheit und Verlässlichkeit erleben.

Klare, sich täglich wiederholende Abläufe und Rituale geben Kindern Halt und Orientierung. Der Tagesablauf ist veränderbar, ausgehend von den beobachteten und im Dialog wahrgenommenen Bedürfnissen der Kinder. Die aktuellen Bedürfnisse der Kinder und der pesonellen Ressourcen werden berücksichtigt.

Folgende Abläufe und Rituale sind wichtig:

– ankommen im Kindergartenalltag

– Freispiel

– Morgenkreis

– gemeinsames Frühstück

– Angebotzeiten

– draußen spielen

– gemeinsames Mittagessen

– Ruhe-/ Schlafphase

– Freispiel

– Verabschiedung